Neuigkeiten

05.09.2019

Kirtorf: Sommerfest der FWG/CDU Fraktion

Kaiserwetter beim traditionellen Sommerfest der FWG/CDU Fraktion Kirtorf

Alljährlich lädt die FWG/CDU Fraktion Kirtorf Mitglieder mit Partnern, Freunde und Sympathisanten zum Sommerfest ein. Dieses Jahr war Gleimenhain Ausrichter und man traf sich bei herrlichem Sonnenschein am DGH.


01.09.2019 | Michael Ruhl

Michael Ruhl MdL: Freude über Aufwertung des mittelhessischen Bundeswehrstandortes Stadtallendorf – 100 Millionen Euro für „Hessenkaserne“

Dank an Staatssekretär Peter Tauber – Fahnenbandverleihung durch Volker Bouffier anlässlich fünf Jahre DSK

VOGELSBERGKREIS/STADTALLENDORF. „Die Nachricht von Verteidigungsstaatssekretär Peter Tauber ist nicht nur ein gutes Zeichen für die Trendwende bei der Bundeswehr, sondern konkret auch für die größte Garnison in Mittelhessen als Arbeitgeber für Soldatinnen und Soldaten wie auch für zivile Beschäftigte“, unterstreicht der CDU-Landtagsabgeordnete Michael Ruhl (Herbstein/Vogelsbergkreis). Anlässlich der Fahnenbandverleihung durch den Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier zum fünfjährigen Bestehen der Division Schnelle Kräfte (DSK) teilte Verteidigungsstaatssekretär Peter Tauber mit, dass die zunächst vorgesehene Schließung der Hessenkaserne in Stadtallendorf nicht nur unterbleibt, sondern 100 Millionen Euro in die, neben der Herrenwaldkaserne, zweite Truppenunterkunft in Stadtallendorf investiert werden.


29.08.2019

Kirtorf - Breitbandversorgung

Mit Gleimehain ein weißer Fleck weniger

Ab vergangener Woche gibt es bei der Breitbandversorgung in der Stadt Kirtorf ein weißer Fleck weniger „, so der Gleimenhainer Ortsvorsteher Gerhard Immel (CDU).


29.08.2019 | Michael Ruhl

Ruhl und Brand: „Knapp 900.000 Euro vom Land zusätzlich in den Vogelsberg

Der Kampf für den Digitalausbau im ländlichen Raum ist nun von Erfolg gekrönt“ – Vertragsunterzeichnung noch im September

VOGELSBERGKREIS. Mit der Zusage von knapp 900.000 Euro aus dem hessischen Digitalministerium für die Bigo kann der Breitbandausbau im Vogelsbergkreis nun endlich zu einem guten Ende gebracht werden: Darüber freuen sich der Landtagsabgeordnete Michael Ruhl (Herbstein) und Bundestagsabgeordneter Michael Brand (Fulda). Beide CDU Politiker hatten sich gegenüber Hessens Digital-Staatssekretär Patrick Burghardt dafür stark gemacht, dass die Deckungslücke von knapp 900.000 Euro aus Landesmitteln geschlossen werden soll, nachdem bereits rund 3,3 Mio. Euro fest zugesagt waren.


23.08.2019 | CDU-Kreisverband Vogelsberg

CDU-Vogelsberg: Unterstützung für Vorsitzenden-Kandidatur Heiko Wingenfelds – Heuser, Sachs und Refflinghaus kandidieren für CDU-Bezirksvorstand

„Sorgen der Landwirte und Waldbewirtschafter ernst nehmen“

VOGELSBERGKREIS. Wichtige personelle Weichen hat die Vogelsberger CDU für den Herbst gestellt. Beim Parteitag des CDU-Bezirksverbandes Osthessen (Fulda, Main-Kinzig, Hersfeld-Rotenburg und Vogelsberg) Ende Oktober wird Dr. Hans Heuser(62, Mücke) erneut als Stellvertretender Bezirksvorsitzender kandidieren. Der Kreisvorstand der Union nominierte im Lauterbacher „Posthotel Johannesberg“ den Vorsitzenden des Vogelsberger Kreistages erneut für diese hohe Position. Nachdem der bisherige BezirksvorsitzendeDr. Walter Arnold (Großenlüder) nicht mehr kandidiert, unterstützt die Vogelsberger CDU den Vorschlag des Kreisverbandes Fulda, den Oberbürgermeister der Domstadt, Dr. Heiko Wingenfeld, für dieses bedeutende Amt vorzuschlagen. Der 45jährige sei bei der VogelsbergerUnion kein Unbekannter, denn schon seit seiner Zeit als Erster Kreisbeigeordneter im Nachbarlandkreis habe man enge Kontakte zu ihm und habe sich immer über seine Besuche im Vogelsberg gefreut. Neben der Nominierung von Dr. Heuser und der Unterstützung vonDr. Wingenfeld beschloss der Kreisvorstand für die Position des Bezirksschriftführers erneut Gunther Sachs (38/ Lauterbach) vorzuschlagen. Neu in den Bezirksvorstand Osthessen soll nach den Vogelsberger Vorstellungen die 28jährige Alsfelder CDU-StadtverordneteLaura Refflinghaus. „Ein gutes Team aus erfahrenen und jungen Menschen für den sich neu aufstellenden Bezirksverband Osthessen“, betont CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak.


18.08.2019 | Junge Union Stadtverband Vogelsberg

JU-Bundesvorsitzender Tilman Kuban: Politische Stabilität in Deutschland sichern

– Lockere politische Gespräche der Vogelsberger CDU-Jugendorganisation am Backhaus in Lauterbach-Rimlos

VOGELSBERGKREIS. Er macht gerade eine kompakte Rundreise durch Deutschland und war zuvor in Thüringen im Wahlkampfeinsatz und diskutierte in der Wetterau über Landwirtschaft sowie Umwelt. Bevor er nach Sachsen zur Wahlkampfunterstützung weiterreiste, machte Tilman Kuban Station am Backhaus in Lauterbach-Rimlos. 


12.08.2019 | CDU-Kreisverband Vogelsberg

CDU-Kreistagsfraktion: „Wegweisende Konzepte und Investitionen in der Vogelsberger Jugendhilfe“

CDU – Kreistagsfraktion zu Besuch bei HueD-Trägern

Lauterbach. Die CDU-Kreistagsfraktion informierte sich im Rahmen ihrer Sommertour in der neu eröffneten Jugendhilfeeinrichtung „Alte Gärtnerei“ in Lauterbach über die Fortschritte sozialräumlich ausgerichteter Jugendhilfe im Vogelsbergkreis. Dazu hatten sowohl der Leiter der Vogelsberger Lebensräume, Harry Bernardis, sowie die Kollegen des Hauses am Kirschberg, Tobias Hoffmann und Henner Conrad, die CDU-Kreispolitiker unter Führung von Fraktionschef Stephan Paule eingeladen.


09.08.2019 | Michael Ruhl

„Zuhören, informieren und miteinander reden“

MdB Brand, MdL Ruhl und EKB Mischak vor Ort zum Vogelsberger Dialog

GREBENHAIN Bei einem Frühschoppen in Grebenhain-Crainfeld setzten die Abgeordneten Michael Brand MdB, Michael Ruhl MdL und der Erste Kreisbeigeordnete, Dr. Jens Mischak ihren Bürgerdialogin verschiedenen Orten im Vogelsbergkreis fort. Über 60 Interessenten – darunter die Bürgermeister von Freiensteinau und Grebenhain sowie zahlreiche Ortsvorsteher - nutzten intensiv die Gelegenheit zum Austausch mit den drei CDU-Politikernzu konkreten Problemen vor Ort und zahlreichen weiteren Themen.


09.08.2019 | Junge Union Stadtverband Vogelsberg

Junge Union Vogelsberg schickte 1989 Brief mit Zange an Michail Gorbatschow: „Wir Deutschen träumen von ein bißchen Freiheit“

VOGELSBERGKREIS . Die Ereignisse von vor 30 Jahren, die zur Deutschen Einheit führten, beschäftigen jetzt die Junge Union im Vogelsberg. Die CDU-Jugendorganisation fand in ihren Unterlagen ein historisches Schreiben: Im Juni 1989 schrieben die Vogelsberger Jung-Unionisten einen Brief an Michail Gorbatschow – per Einschreiben. Dem kleinen Päckchen legte man eine Drahtschere bei. Der JU-Kreisvorsitzende Andreas Blum aus Grebenhain bat den damaligen Staatspräsidenten der UdSSR (der früheren Sowjetunion) im Hinblick auf die Ereignisse vom Mai in Ungarn, Mauer und Stacheldraht im geteilten Deutschland abzureißen. Das berichten die heutige JU-Kreisvorsitzende Jennifer Gießler sowie ihre Kreisvorstandskollegen Lukas Kaufmann und Joshua Östreich, die den Brief in einer Kopie wiederfanden.


07.08.2019 | Michael Ruhl

Michael Ruhl MdL: Hervorragende Arbeit von Bundespolizei und Hessischer Erstaufnahmeeinrichtung am Frankfurter Flughafen

Besuch des Arbeitskreises Petitionen der CDU-Landtagsfraktion

VOGELSBERGKREIS/GIESSEN/FRANKFURT. Der Landtagsabgeordnete Michael Ruhl hat sich zusammen mit seinen Kolleginnen und Kollegen der CDU-Landtagsfraktionsfraktion, die im Petitionsausschuss arbeiten, über die Aufgaben der Bundespolizei am Frankfurter Flughafen, insbesondere im Hinblick auf Rückführungen von abgelehnten Asylbewerbern sowie das Flughafenasylverfahren informiert. „Aufenthaltsrechtliche Petitionen machen mit über 20 Prozent einen großen Anteil der Arbeit im Petitionsausschuss aus. Entscheidungen hierzu sind nie einfach, wird dabei doch auch über persönliche Schicksale entschieden“, erläuterte die Sprecherin für den Petitionsausschuss der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Birgit Heitland.


Nächste Seite